Häusliche Mundhygiene - herausnehmbare Zahnspange
 

Zahnengstände, Zahnwechsel oder auch überlappende Zahnflächen sind bevorzugte Stellen für Plaque- und Bakterienansammlungen.

Zusätzlich erschweren diese schwer zugänglichen Stellen die häusliche Mundhygiene. Um während der kieferortopädischen Behandlung das Karies- bzw. Gingivitisrisiko so gering wie möglich zu halten, ist eine optimale und konsequent durchgeführte häusliche Mundhygiene zu gewährleisten.

Der zeitliche Aufwand der Mundhygiene während der Zahnregulierung ist höher! Spezielle Mundhygiene-Hilfsmittel können hier die häusliche Mundhygienemaßnahmen unterstützen und erleichtern.

 

 

  1 1

Vorteile:

 

Vorteile:

  • Zahn- und Zahnfleischerkrankungen können reduziert werden.
  • Die Kieferorthopädische Phase wird beschleunigt, da keine Zwischenfälle zu erwarten sind.
  • Zähne sehen im sauberen und gepflegten Zustand schön und attraktiv aus.

Nachteile:

 

Nachteile:

  • Plaquebildung, die zu Karies oder Parodontalerkrankungen führen kann.
  • Bei einer Läsion im Zahnzwischenraum besteht die Gefahr, dass der Nachbarzahn auch kariös ist.
  • Während der Zahnregulierung kann zusätzlich ein Zahnwechsel stattfinden. Frisch durchgebrochene Zähne sind kariesanfälliger (unabgeschlossene Schmelzreife).
  • Unkontrolliertes Ess- und Trinkverhalten erhöht das Kariesrisiko zusätzlich.
  • Mundgeruch und Zahnverfärbungen begleiten oft eine schlechte Mundhygiene.