Kariologie
Abrasion – Verlust an Zahnhartsubstanz durch körperfremde Substanzen
Amalgam
Attrition – Verlust an Zahnhartsubstanz durch Zahn-zu-Zahn-Kontakt
Entfernung beeinträchtigender Schleimhautbänder
Entstehung der Karies
Frontzahnfüllungen Klasse III
Frontzahnfüllungen Klasse IV
Goldhämmerfüllung
Goldinlays
Komposit: große Klasse I
Komposit: minimalinvasive, kleine Klasse II
Komposit: mittlere Klasse II
Overlays
Therapie von Zahnhalsdefekten
Übersicht zu Inlays, Onlays, Kronen
Ästhetische Behandlungsmethoden
Bleichen vitaler Zähne
Direkte Form-/Größenkorrektur - Formveränderung
Direkte Form-/Größenkorrektur - Lückenschluss
Veneers
Endodontie
Entstehung der Pulpitis und Nekrose
Erosion
Frakturen im mittleren und koronalen Wurzeldrittel
Therapie der Pulpitis
Wurzelspitzenresektion im Frontzahnbereich
Wurzelspitzenresektion im Seitenzahnbereich des Oberkiefers
Wurzelspitzenresektion im Seitenzahnbereich des Unterkiefers
Parodontologie
Geschlossene Kürettage mit Ultraschall
Geschlossene Kürettage, konventionell
Konservative Parodontaltherapie - Geschlossene Kürettage, konventionell
Konservative Parodontaltherapie - Offene Kürettage
Offene Kürettage
Parodontalchirurgie - Entfernung beeinträchtigender Schleimhautbänder
Parodontaltherapie - Geschlossene Kürettage mit Ultraschall
Pathologie - Allgemeine Entstehung der Gingivitis u. Parodontitis
Pathologie - Gingivahyperplasien bei systemischen Erkrankungen
Prophylaxe - Modifizierte Bass-Technik
Prophylaxe - Professionelle Zahnreinigung
Prophylaxe - Reinigung der Zahnzwischenräume mit der Zahnzwischenraumbürste

Kann ich meinen Zähnen oder meinem Zahnfleisch bei der Verwendung der Zwischenraumbürste auch schaden?

Grundsätzlich besteht bei sachgemäßer Handhabung des Bürstchens keine Verletzungsgefahr. Bei fehlender Erfahrung sollte zu Beginn ganz langsam versucht werden, den Zahnzwischenraum zu reinigen, da bei zu starken stochernden Bewegungen das freiliegende Drahtende zu Schädigungen an der Schleimhaut führen kann. Es empfiehlt sich daher, sich das Bürstchen
nach dem Kauf eingehend zu betrachten und seine kritischen Stellen mit den Fingern zu ertasten.

Wie reinigt die Zwischenraumbürste am besten?

Beim Kauf sollte man sich eine Anfängerpackung zulegen, da sie Bürstenaufsätze in unterschiedlichen Größen zum Ausprobieren enthält. Nach der Feststellung der individuell geeigneten Bürstengröße wird diese seitlich in den Zahnzwischenraum eingeführt, der dann durch drei bis vier stoßartige Bewegungen gereinigt wird.

Wie oft kann ich das Zwischenraumbürstchen benutzen?

Das Zwischenraumbürstchen sollte wie auch die Zahnbürste spätestens nach etwa drei Monaten erneuert werden, was durch Auswechseln der Borstenaufsätze geschieht.

Wie häufig sollte die Zwischenraumbürste verwendet werden?

Der Gebrauch der Zwischenraumbürste sollte zum Bestandteil der täglichen Mundhygienemaßnahmen werden. Sollte dies aus zeitlichen Gründen nicht immer möglich sein, so sollte sie zumindest zwei- bis dreimal wöchentlich verwendet werden.

Patientengerechte Erläuterung der Reinigung der Zahnzwischenräume mit der Zahnzwischenraumbürste 

Zahnbelag sowie Speisereste sind nicht nur im Bereich der sichtbaren Glattflächen zu finden.
Gerade Fleischfasern oder Brotkörner lagern sich im Seitenzahnbereich unter den Kontaktpunkten der Zahnzwischenräume (Approximalraum) bevorzugt an. Hier bilden sie Anhaftungspunkte sowie Nährstoffe für die Bakterien, die entweder eine Karies oder eine Zahnbetterkrankung (Parodontitis) verursachen können. Die Folgen können oftmals nicht sofort erkannt werden, weil der Zahnzwischenraum für eine klinische Untersuchung nur schwer einzusehen ist.
Daher bilden sich an diesen Stellen zum einen häufig tiefe kariöse Zerstörungen der Zahnhartsubstanz, die erst spät diagnostiziert werden können. Zum anderen kommt es hier deutlich häufiger zu Abbauvorgängen des Knochens.
Wenn man bedenkt, dass bei fehlender Belagentfernung im Bereich der Zwischenräume eines Backenzahnes bis zu 40 Prozent der Zahnoberfläche verschmutzt bleiben, ist die Reinigung dieser Areale mit Zahnseide bzw. Superfloss oder Zwischenraumbürstchen unerlässlich.

Anwendung der Zahnzwischenraumbürste

Stehen die Zähne nicht eng aneinander, sodass die Benutzung einer Zwischenraumbürste effektiver als die der Zahnseide erscheint, wird diese vorsichtig seitlich in den Approximalraum eingeführt und nach mehreren sanften stoßartigen Bewegungen seitlich wieder entfernt. Für unterschiedlich weite Zwischenraumbereiche bieten die Hersteller auch unterschiedlich große
Bürstchen an.
Des Weiteren können die kleineren Backenzähne (Prämolaren) im Bereich des Zahnhalses einen achtförmigen Querschnitt aufweisen. In diesem Fall ist die Benutzung des Zwischenraumbürstchens ebenfalls nützlicher als die der Zahnseide, da die Bürstenborsten auch den Bereich der mittleren Einziehung ausfüllen und reinigen.
Prophylaxe - Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide
Prophylaxe - Zungenreinigung
Prothetik
Brücke
Doppelkronen
Galvanokrone
Geklebte konfektionierte Faserstifte
Große Lücken im Frontzahnbereich
Große Lücken im Seitenzahnbereich
Gusskrone
Implantate mit Steg
Implantate – prothetische Aspekte
Keramikkronen mit Rillen-Schulter-Geschiebe
Keramikverblendbrücke
Klammerprothese
Klammerprothese im Lückengebiss
Klebebrücke
Kleine Lücken im Frontzahnbereich
Kleine Lücken im Seitenzahnbereich
Metallkeramikkrone
Metallkeramikkrone mit Keramikschulter
Resilienzteleskope
Teilkrone
Totalprothese
Versorgung einer Seitenzahnlücke mit einer Goldguss-Inlaybrücke
Versorgung einer Seitenzahnlücke mit einer Goldguss-Inlaybrücke
Versorgung einer Seitenzahnlücke mit einer Vollkeramik-Inlaybrücke
Vollgussbrücke
Vollkeramikkrone
Vollkeramische laborgefertigte Stiftaufbauten
Übersicht Kronen
Übersicht über Zahnersatz bei Restbezahnung
Übersicht über Zahnersatz im zahnlosen Kiefer
Zementierte konfektionierte Stiftaufbauten
Zementierte laborgefertigte Stiftaufbauten
Chirurgie
Extraktion
Implantation – Allgemeine präoperative Diagnostik
Implantation – Augmentation
Implantation – Sinuslift
Operationsablauf der Implantation
Operative Weisheitszahnentfernung im Oberkiefer
Operative Weisheitszahnentfernung im Unterkiefer
Traumatologie
Avulsion
Intrusion
Komplizierte Kronenfraktur
Kontusion
Wurzelfraktur im apikalen Drittel
Funktionsanalyse
Kiefergelenkgeräusche
Zahnhartsubstanzdefekte

Mein Account / Login

Nutzername

Passwort

Service-Telefon:
0 74 33 - 952 0
Spitta
Impressum | Datenschutz | AGB | Sitemap